slideshow_2.jpg slideshow_4.jpg slideshow_3.jpg slideshow_1.jpg


Bett

Zirbenbett – jeder Tischler ein Genie? Jeder Pfuscher ein Meister?

Ein verzweifelter Versuch zu verkaufen?
Werden Studien hinterfragt?
Werden Form und Aussehen, Größe und Nutzen dem Kunden persönlich angepasst oder kann man da mehr draus machen? Wie weit darf man als Handwerker die feinstoffliche Ebene miteinbeziehen?

Sind es nicht die alten Meister die genau wussten wann, wo und wie sie mit welchem Werkstoff arbeiten?
Damals hatte man kaum die Möglichkeit die Bretter und Pfosten einfach aus dem Regal zu ziehen, trocken, fertig zum Verarbeiten, selbstverständlich.

Diese Meister beobachteten und erkannten, wussten um das Geheimnis von Zeit und Polarisation, Maße und Proportion, um die Auswirkung des "Letzten Schliffes" und eben solche Feinheiten.

Feinheiten, wie eben auch jeder anders ist. Anders sein darf. Früher nannte man das Persönlichkeit und Charakter.
Charakter darf auch ein Möbelstück haben, trotzdem einfach und natürlich.

Natürlich für Sie passend. Natürlich für Ihren Partner passend.

Grundlage sind radiaesthätische Erkenntnisse der Polarisation und Feldveränderung, Feng Shui, die fünf Elemente, Geburtszahlen, Nummerologie und chin. Astrologie, dem Mond zugeordnet.
Systemic-Design, nennen wir es, diese Zusammenhänge nutzbar machen.

Selbstverständlich metallfrei, einfach, klar und natürlich.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!